Einmal TSG, Immer TSG!


Wir als Abteilung Fussball wollen innerhalb der TSG Rot Weiss Fredersdorf Vogelsdorf e.V. ein familienfreundlicher Fußballverein sein. Wir geben interessierten Menschen die Möglichkeit sich im Leistungs- sowie im Breitenfußball sportlich zu betätigen und zu engagieren. Sportlich möchten wir junge talentierte Spieler mit Perspektive für unsere Männer/Frauenmannschaft ausbilden. Ihnen soll, genau wie motivierten Trainern, ein Sprungbrett geboten werden.

Alle Trainer im Jugendbereich können ein Führungszeugnis vorweisen.


TSG Frauen verlieren Auftaktspiel gegen SG 47 Bruchmühle

 

Letzten Sonntag trafen die TSG Frauen auf die Damen der SG 47 Bruchmühle. Der Aufsteiger aus der Kreisklasse hat sich diese Saison mit einigen Spielerinnen verstärkt und man wusste von Beginn an das es kein leichtes Spiel wird. Ab der ersten Minute war der Druck deutlich zu spüren, die Gegner standen hoch, gingen aggressiv in die Zweikämpfe und machten einen ruhigen Spielaufbau schwierig. Besonders gefährlich waren die langen Bälle in die Spitze, die meist nur in allerletzter Not geklärt werden konnten. Auch die gegnerischen Ecken waren nie zu unterschätzen und wurden brandgefährlich.

 

Dennoch war es die TSG, die durch eine ansehnliche Passvariante durch Fabiene Röder

in Führung ging. Mit der Führung im Rücken ging es in die Kabiene. Doch in der zweiten Hälfte lief im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr. Die TSG stand völlig neben sich. Häufung von Fehlpässen, kaum gewonnene Zweikämpfe, unnötige Ballverluste und wenig Aktionen nach vorne. Bruchmühle nutzte diese diese Schwächen und konnte zwei Tore erzielen. Somit hieß es am Ende 1:2 für SG 47 Bruchmühle

 

Nächten Spieltag treffen die TSG Frauen auf die SpG Herzfelde/ Rehfelde

M.A.


TSG Männer verlieren erstes Saisonspiel

 

Im ersten Meisterschaftsspiel der Saison waren die Männer von Trainer Frank Terletzki bei Ballverlusten in der Umschaltbewegung oftmals zu leicht verwundbar und konnten trotz intensiver Bemühungen eine Niederlage nicht mehr abwenden.

Von Beginn an wollten die Gäste aus Gartenstadt beide Niederlagen aus der Vorsaison mit offensivem Fußball wieder gut machen. Nach Anstoss der Begegnung gleich ein erster Eckball für die Spieler von Trainer Martin Weidner. Es folgten zwei weitere Möglichkeiten mit Freistössen von Marvin Eckardt, nach Foulspielen an Mohanad Khamis, mit Schüssen in die Fredersdorf-Vogelsdorfer Abwehrmauer (4.m.) und sicherer Beute von TSG-Torwart Marcel Andritzki (7.). Auf der anderen Seite blieb Torwart Sascha Hinz nach einem Zusammenprall mit Angreifer Dennis Greger am Boden liegen (9.). Schiedsrichter Frank Voß hinterfragte seinen Assistenten Maurice Ickenroth und entschied auf Abstoss.

Beim nächsten Angriff der Hausherren wurde Dänhardt gefoult und Peter Opelt's Freistoss parierte Hinz und hielt den Nachschuss von Greger fest. Dähnhardt scheiterte bei zwei weiteren Möglichkeiten in Richung Gartenstädter Tor gegen dessen Hintermannschaft. Einen strittigen Eckball für die Gäste klärte Paul Ziemann mit Kopfball vom kurzen Pfosten aus, doch nach folgendem Ballverlust der TSG-Hintermannschaft, vor dem eigenen Strafraum, gelang den Gartenstädtern eine hohe Hereingabe in Richtung TSG-Tor, die Eckardt über Keeper Andritzki ins Tornetz zum  0 : 1 chippte. Der Fredersdorfer Torwart hatte wohl mit einem straffen Schuss gerechnet ?

Für die TSG konnte jedoch Tom Jäger postwendend nach Eckball Dennis Guhlkes per Kopf den Ausgleich erzielen. Leider musste der Torschütze anschliessend mit Oberschenkelproblemen vorzeitig Duschen gehen.

Bis zur Halbzeitpause hatten beide Torhüter noch einmal das Leder zu halten. Für die Gartenstädter gelang Tom Seitz ein Schuss, den Keeper Andritzki ohne Problem auffing (33.) und Gästekeeper Hinz fischte einen Schuss von Maximilian Werner, der das Leder von Johnny Loose durchgesteckt bekam, aus seiner oberen linken Torecke.

Weitere Angriffe der Fredersdorf-Vogelsdorfer endeten mit einer Abseitsfahne vom Assistenten Ickenroth, der auf der Seite der Gartenstädter Bank, seine Aufgaben absolvierte.

Nach dem Seitenwechsel erwarteten die einheimischen Zuschauer noch mehr "Aufwand" von ihrer Mannschaft. Doch bei einem Angriff der Gäste über die linke Seite, klaffte im Mittelfeld eine Lücke, wodurch der Gartenstädter Kevin Gläser unbedrängt den zugespielten Ball ins entlegene Toreck vom Fredersdorfer Keeper, flach zum 1 : 2 einschiessen konnte.

Leider musste nun Dänhardt, angeschlagen seit der ersten Halbzeit, auch das Spiel frühzeitig verlassen.

Wenige Minuten später hatte Opelt, nach Flanke Guhlkes den Ausgleichtreffer vor den Füssen, doch schnappte sich Torwart Hinz das Leder an der Fünfmeterlinie weg.

Bei einem straffen Schuss Paul Ziemanns (65.) hatte Hinz jedoch Glück, das ein Abwehrspieler seines Teams noch dazwischen war. Opelt hatte den zugespielten Ball von Guhlke auf Ziemann vorgelegt. Es folgten zwei weitere fragwürdige Abseitsentscheidungen gegen den Fredersdorf-Vogeldorfer Angriff, der mit erhöhtem Einsatz weitere Lücken in der Gästeabwehr suchte.

Doch bei einer der Vorwärtsbewegungen kamen die Gäste nach Fredersdorfer Ballverlust zu einen explosiven Konter über die linke Seite. Der fintenreiche Eckardt hatte nach einem Dribbling auf das Tor von Andritzki abgeschossen, der mit dem Fuß abwehrte und im Nachschuss von Eckardt das Nachsehen hatte.

Für die Hausherren schoss auch Ziemann ins Tor der Gartenstädter, wobei der Schütze mit dem Keeper im Fünfmeterraum zusammenprallte und der Treffer nicht zählte (81.). Fredersdorf-Vogelsdorf gab sich nicht auf und einen Gregerschuss parierte Hinz (83.) noch, aber beim nächsten Dribbling von Greger an der Grundlinie der Gartenstädter entlang, umkurvte ihn der zielbewusste Stürmer und sah hinter sich den Treffer zum 2 : 3.

Obwohl Schiedsrichter Voß fünf Minuten nachspielen lassen musste, gelang den angreifenden Gastgebern nicht mehr der Ausgleich !

Nächsten Samstag treffen die Fredersdorf-Vogelsdorfer auf Wacker Herzfelde !


Die TSG bedankt sich bei der Fa. Andritzki Gebäudeservice GmbH sowie der Sindermann GmbH


Nach dem Saisonende 2018/2019 wurde auf dem Fredersdorfer Sportplatz eine automatische Beregnungsanlage eingebaut. Dank dieser Anlage, gemeinsam mit den ebenfalls neu angeschafften automatischen Mährobotern der Fa. Husqvarna hat die Rasenpflege eine neue Qualität erreicht. Nicht nur, dass nunmehr erhebliche menschliche Arbeit eingespart wird, nein auch die Qualität der Spielfläche wird sich auf lange Sicht erheblich verbessern.

Dafür möchten wir uns bei den Sponsoren, bei den fleißigen Helfern ganz herzlich im Namen aller Mitglieder der Abteilung Fussball bedanken.

 

U.B.


Ein großes Dankeschön der Heike Knappe oHG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die gelungene Aktion Rewe Sammelheft möchten wir uns im Namen der TSG Rot Weiss Fredersdorf Vogelsdorf e.V.  bei der Heike Knappe oHG recht herzlich bedanken



Erfolgreich Fußballspielen und Spaß haben? „Geht das“?


Fußball ist unsere Leidenschaft.

Unser Verein

Die Abteilung Fussball ist eine von derzeit 12 Abteilungen der TSG Rot-Weiss Fredersdorf e.V.  Auf diesen Seite möchten wir unsere Abteilung kurz vorstellen.

Sie erhalten einen Überblick über alle Mannschaften, deren Trainer/Betreuer sowie den Trainingszeiten.

Auch die Spiele unserer Mannschaften, Ergebnisse und Termine werden wir Ihnen insofern bekannt geben, als dass auf jeder entsprechenden Mannschaftsseite eine Verlinkung zu Fussball.de vorhanden ist.



Neuer Betreiber

Seit 1. Juni 2017 hat unsere Sportlergaststätte einen neuen Betreiber

Im "Fair-Play" erwarten Sie lecker Speisen, zubereitet mit Produkten der Region. Überzeugen Sie sich selbst.

Seit 130 Jahren ...

... gibt es unseren Verein.

Yippieh!

Und genau dieses Jubiläum haben wir mit am 24.06.2017 zünftig gefeiert. Gemeinsam mit Familienangehörigen, Ihren Freunden haben wir ein sehr schönes Sommerfest verlebt. 

Alle Abteilungen der TSG haben sich präsentiert. Durch die Abteilung Fussball wurden mehrere Spiele organisiert und durchgeführt.

Für die kleinen Besucher waren Hüpfburg und der Stand der freiwilligen Feuerwehr Petershagen , sowie das Ablegen des Sportabzeichens ein besonderer Spass.

Abends wurde gemeinsam gefeiert und getanzt.

Unser Dank gilt allen die mitgeholfen haben, dieses Fest zu dem werden zu lassen was es geworden ist.

 

Ein paar Impressionen sind auf der Fotogalerie hinterlegt.


aktuelle Spiele


Männer

Auswärtsspiel Kreisliga

TSG / Wacker Herzfelde

24.08.2019, 15:00 Uhr

Frauen

Auswärtsspiel Kreisliga

TSG / SpG Herzfelde/Rehfelde

25.08.2019, 14:00 Uhr

B Juniorinnen

Heimspiel Landesliga 

TSG / SV Falkensee-Finkenkrug

01.09.2019, 12:00 Uhr

B Junioren

Vorrunde Staffel West

SpG Hennickendorf  TSG

25.08.2019, 12:00 Uhr


Samstag, 24. August 2019

09:00

D 1

Bruchmühle

TSG

Samstag, 24. August 2019

10:00

D 2

Märkische Löwen

TSG

Samstag, 24. August 2019

11:00

B weiblich

Cottbus

TSG ( verlegt )

Samstag, 24. August 2019

15:00

Männer

Wacker Herzfelde

TSG

Sonntag, 25. August 2019

12:00

B männlich

Rüdersdorf

TSG

Sonntag, 25. August 2019

14:00

Frauen

Wacker Herzfelde

TSG